Geschwindigkeitsübertretung

Die Gründe für eine Geschwindigkeitsübertretung können verschieden sein, die Strafen sind hiervon jedoch unabhängig. Wie die Geschwindigkeitsmessung funktioniert und mit welchen Strafen Sie rechnen müssen finden Sie auf unserer Seite.

Die Geschwindigkeit eines Autos ist ausschlaggebend für die Fahrtzeit für eine bestimmte Entfernung. Besonders bei längeren Strecken kann die Fahrzeit durch ca. 10 km/h schneller fahren deutlich an Zeit eingespart werden. Vielen Autofahren ist es daher auch schon zumindest einmal passiert die geltenden Geschwindigkeiten zu Übertreten. Geschwindigkeitsbeschränkungen sind an vielen Stellen eingeführt worden um die Anzahl an Unfällen zu reduzieren. Mit steigender Geschwindigkeit erhöht sich auch direkt das Unfallrisiko. Viele Unfälle hätten mit einer geringeren Geschwindigkeit vermieden werden können.


Länder Unterschiede


Das Europäische Parlament nimmt derzeit noch keinen Einfluss auf die Straßenregeln der einzelnen Länder. Aus diesem Grund gelten in jedem europäischem Land unterschiedliche Straßenverkehrsordnungen und auch Höchstgeschwindigkeiten. An jedem Grenzübergang werden Sie als Autofahrer darauf hingewiesen, was die örtlichen Geschwindigkeitsbeschränkungen für Autobahn, Innerorts und Außerorts sind. Sollten Sie in einem der verschiedenen Länder zu schnell fahren, Sie müssen Sie auch mit unterschiedlichen Bußgeldern rechnen.

Besonders Teuer kommen Ihnen Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung in Holland und der Schweiz, hier werden teilweise bereits Übertretungen von wenigen km/h über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit mit einem saftigen Bußgeld bestraft. Die Strafzettel finden übrigens auch

Geschwindigkeitsübertretung


Für eine Geschwindigkeitsübertretung gibt es verschiedene Gründe, natürlich wollen viele Autofahrer schneller am Ziel sein und nehmen dafür häufig auch eine höhere Geschwindigkeit und Bußgelder in Kauf. Teilweise werden Beschränkungen natürlich auch übersehen oder man kontrolliert die Geschwindigkeit nicht sorgfältig genug. Je nachdem wo und wie viel Sie zu schnell gefahren sind müssen Sie mit unterschiedlichen Bußgeldern rechnen. In schlimmeren Fällen können Sie zusätzlich Punkte in Flensburg und Fahrverbote erhalten.